Klärwerk.info - Wegweiser

Übersicht

Willkommen bei klaerwerk.info. Produkte suchen können Sie ganz einfach, indem Sie das gesuchte Produkt wie z.B. Pumpen  in das Feld „Produktsuche“ eingeben und dann die Enter-Taste drücken. Übersichtlich werden alle gelisteten Lieferanten angezeigt, die das Produkt führen, alle Artikel in www.Klärwerk.info, die sich mit dem Produkt beschäftigen sowie alle Fortbildungsveranstaltungen mit diesem Thema.

Ansonsten finden Sie alle Artikel geordnet in Sachgebiete. Klaerwerk.info bietet eine umfassende Fülle von Informationen und Links, die man täglich braucht. Damit Sie wissen, wo Sie was finden, nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Sachgebiete:

A. Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen chronologisch geordnet. Suchen Sie frühere Meldungen, so sehen Sie in den Sachgebieten nach oder geben rechts oben einen Suchbegriff in das Suchen-Feld ein.

1)      Tägliche Meldungen

B. Forum

1)      Fragen und Antworten

Das Forum steht allen Nutzern zur Verfügung. Hier können Sie alle Beiträge lesen, selbst Beiträge erstellen oder auf Beiträge antworten

C. Fachwissen

Hier schreiben Praktiker für Praktiker. Haben Sie auch etwas Interessantes zu berichten, so schreiben Sie uns an Kontakt@Klaerwerk.info .

1)     Abwasserreinigung
2)      Energie- und E-Technik
3)      Kanal- und Entwässerung
4)      Maschinentechnik
5)      Labor
6)      Schlammbehandlung
7)      Gaserzeugung und BHKW
8)      Aus Bund Ländern und EU
         a) Vom Bund
         b) Aus der EU und aller Welt
         c) Aus den einzelnen Bundesländern (geordnet nach Bundesländer)
9)      Recht und Gesetze
         a) Beiträge zum Umweltgesetzbuch
         b) Beiträge zur Wasserrahmenrichtlinie (WWRL)
         c) Beiträge zum Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)
10)    Neue Fachliteratur
         a) Neue Bücher
         b) CD/ DVD's
         c) Downloads
         d) Fachzeitschriften
         e) Lexika und Wörterbücher
11)  Tipps und Tricks

D. Berufliches

Der zweite Schwerpunkt von Klärwerk.info. Hier finden Sie alles für Arbeitnehmer und Vorgesetzte und was Sie persönlich angeht.

1)      Arbeitssicherheit
         a) Unfallverhütungsvorschriften- Regeln und Information
         b) Formulare und Erlaubnisscheine
         c) Gesetze und Verordnungen zur Arbeitssicherheit
         d) Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung
         e) Unterweisungshilfen
         f ) Hilfen zur Gefährdungsbeurteilung
         g) Ex-Schutz auf Kläranlagen
2)
      Tarif- und Arbeitsrecht
         a) Tarifrecht, Tarifvertrag, Gehaltsrechner und mehr
         b) Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilung
         c) Leistungsorientierte Bezahlung
         d) Tabelle TVöD (West)
         e) Arbeitszeugnisse
3)      Aus- und Weiterbildung
         a) Ansprechpartner
4)      Azubiseite
         a) Ausbildungshilfen für Ausbilder und "Azubis"
         b) Musterkläranlage
         c)  Prüfungsaufgaben
         d) Übungsaufgaben
         e) Informationen für Auszubildende
         f)  UT-Ausbildertreffen Fachkraft für Abwassertechnik
         g) Formeln, PSE und weitere Hilfen
5)      Meisterschüler
         a) Informationen für Meisterschüler
         b) Prüfungsaufgaben
6)        Offene Stellen

E. DWA-Infos

1)      Klärwerksnachbarschaften
         a) Kläranlagennachbarschaften in Bayern
         b) Kläranlagennachbarschaften in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern
         c) Kläranlagennachbarschaften in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland
2)      DWA-Informationen
         a) DWA Arbeitsblätter
         b) KA-Betriebs-Infos
         c) Mitgliederrundbriefe aus den Landesverbänden
         d) Meldungen der DWA

F. Kläranlagen

1)      Links zu Kläranlagen und Abwasserverbänden
2)      Kläranlagen - Videos
3)      Meldungen von den Kläranlagen

G. Nützliches

1)      Wetter und Hochwasser
2)      Firmennachrichten
3)      Verbandsnachrichten        
4)      Nützliche Links
         a) Umweltschutzorganisationen
         b) Fachzeitschriften, Lexika und Wörterbücher
         c) Behörden
         d) Berufsverbände und Vereinigungen
         e) Fachinformationen
         f) Gesetze und Verordnungen
5)      Meldungen aus der Wissenschaft
6)      Meldungen aus aller Welt
7)      Allgemeine Meldungen und Berichte

H. Fortbildungsdatenbank

1)      Fortbildungen
2)      Fortbildungen in Österreich
3)      Fortbildungen in der Schweiz
4)      Messen und Tagungen

I. Produktsuche/ Lieferanten

J. Kontakt

1)      Impressum
2)      Über Uns
3)      Kontakt

07.12.2019 18:43

Klärwerk.info / Aktuelles / Azubi-Café beim AZV Südholstein anlässlich des Welttoilettentags

Azubi-Café beim AZV Südholstein anlässlich des Welttoilettentags

SchülerInnen und Auszubildende tauschen sich auf Augenhöhe zu Ausbildungsberufen aus
Urkundenübergabe für Kooperationsschulen

Am 19. November ist der Welttoilettentag. Diesen Anlass nutzte der Abwasser-Zweckverband Südholstein, um einen Tag zuvor 16 Schülerinnen und Schüler mit Ihren Schulleitungen zum „Azubi-Café" im Klärwerk Hetlingen einzuladen. Unter dem Motto „Schnuppern erlaubt" tauschten sie sich dort mit Auszubildenden über typische Berufsbilder in der Wasserwirtschaft aus. Die Jugendlichen der Klassenstufen 8 und 9 kamen von der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule Elmshorn, der Gemeinschaftsschule Rosenstadtschule Uetersen, der Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg in Moorrege, der Beruflichen Schule Pinneberg und von der Ernst Barlach Gemeinschaftsschule in Wedel. Bei dieser Gelegenheit übergab Christine Mesek, Verbandsvorsteherin des AZV Südholstein, den Schulen eine Urkunde über die weitere Kooperation.

Der Welttoilettentag am 19. November macht darauf aufmerksam, dass laut Angaben der Vereinten Nationen weltweit über 2,5 Milliarden Menschen ohne eine ausreichende und hygienisch einwandfreie Sanitärversorgung leben. Verschmutztes Wasser sowie ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen wie Cholera oder Typhus sind die Folgen. Der sicheren Sammlung von Abwasser und dessen hochwertiger Reinigung kommt also hinsichtlich Gesundheits-, Umwelt- und Ressourcenschutz große Bedeutung zu. Diese wichtige Aufgabe erfüllt die Abwasserwirtschaft mit vielseitigen und sicheren Arbeitsplätzen. Viele der typischen Berufsbilder sind in der Öffentlichkeit allerdings kaum bekannt.

Um das zu ändern, organisierte der Abwasser-Zweckverband Südholstein anlässlich des Welttoilettentags ein Azubi-Cafe´. Schülerinnen und Schüler können bei dieser Veranstaltungsform in lockerer Atmosphäre mit Auszubildenden auf Augenhöhe über deren Berufsweg und ihren Arbeitsalltag sprechen. Eingeladen waren die Schulleitungen und Jugendliche der Klassenstufen 8 und 9 von der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule (Elmshorn), der Gemeinschaftsschule Rosenstadtschule (Uetersen), der Gemeinschaftsschule Am Himmelsbarg (Moorrege), der Beruflichen Schule Pinneberg und der Ernst-Barlach-Gemeinschaftsschule (Wedel). Insgesamt nahmen 16 Schülerinnen und Schüler daran teil.

Berufe praxisnah kennenlernen
Für das Azubi-Café standen mehrere Themenwände bereit, an denen es jeweils um einen der Ausbildungsberufe beim AZV und seine Anforderungen ging: Fachkraft für Abwassertechnik, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Industriemechaniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement und Fachinformatiker/in für Systemintegration. Die Schülerinnen und Schüler besuchten reihum die Wände in Kleingruppen, um sich dort bei den Azubis und den Ausbildern über den entsprechenden Beruf zu informieren. Wie in einem Café gab es Stehtische mit Getränken.

„Es ist nicht einfach, einen Beruf zu finden, der gut zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten passt. Bei einem Azubi-Café können sich die Schülerinnen und Schüler auf Augenhöhe mit jungen Mitarbeitern über ihren Berufsalltag unterhalten und sich einen ersten Eindruck verschaffen", erklärt Ute Hagmaier, Referentin für Umwelt und Bildung beim AZV. „Meine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik ist abwechslungsreich und richtig spannend. Ich freue mich, dass ich den Schülern heute davon erzählen und ihnen das Klärwerk zeigen kann", sagt Azubi Felix Zawada. „Ich wusste gar nicht, dass es den Beruf Fachkraft für Abwassertechnik überhaupt gibt", ergänzt ein Schüler. „Es war interessant zu hören, wie wichtig dieser Beruf für die Umwelt ist und was da alles zu machen ist."

Zum Programm gehörte außerdem der Besuch einiger Ausbildungsstätten auf dem Klärwerksgelände. Gemeinsam mit ihren Gastgebern machten die Teilnehmer des Azubi-Cafés einen Rundgang durch die Elektro- und die Metallwerkstätten und warfen einen Blick in die Lagerhalle mit Hochregalen voller Materialien für den Klärwerks- und Kanalnetzbetrieb.

AZV Südholstein und Schulen wollen Zusammenarbeit verstärken
Angebote dieser Art werden von den Schulen geschätzt. Das bestätigt beispielsweise Maren Schramm, Leiterin der Elmshorner Anne-Frank-Gemeinschaftsschule: „Wir sind als MINT-Schule froh über die Kooperation mit dem AZV Südholstein, da wir unseren Schülerinnen und Schülern Umweltberufe näherbringen können." Die Schulen und der AZV wollen daher die Zusammenarbeit weiter ausbauen: Im Rahmen des Azubi-Cafés erhielten die Schulen eine Kooperationsurkunde von der Verbandsvorsteherin Christine Mesek. „Auch in Zukunft wollen wir Schülerinnen und Schülern einen praxisnahen Einblick in unsere Aufgaben und Tätigkeiten ermöglichen und ihnen Gelegenheit geben, den AZV als interessanten Ausbildungsbetrieb und potenziellen Arbeitgeber kennenzulernen", so Mesek.

Die Zusammenarbeit gilt neben der Berufsorientierung ebenso für Aktivitäten im Bereich Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung. Als gemeinsame Projekte sind unter anderem Betriebsbesichtigungen, Schülerprojekte oder Lehrerfortbildungen geplant. Der AZV Südholstein ist seit 2010 vom Land Schleswig-Holstein als außerschulische Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit zertifiziert.

Anlass der Aktion: Der Welttoilettentag
Der 19. November 2019 ist ein Tag für große und kleine Geschäfte, denn schließlich ist Welttoilettentag. Funktionierende Toiletten sind für uns selbstverständlich. Zusammen mit einer sicheren Abwasserentsorgung gehören sie zu den Grundvoraussetzungen für einen gesunden und hygienischen Lebensstil - ansonsten können sich Krankheitserreger leicht ausbreiten. Der Welttoilettentag macht darauf aufmerksam, dass jedoch mehr als 40 Prozent der Menschen auf der Welt über keine oder nur mangelhafte sanitäre Einrichtungen verfügen. Als erster Welttoilettentag gilt der 19. November 2001, der Gründungstag der Welttoilettenorganisation. Seit 2013 gehört der Tag zu den offiziellen Aktionstagen der Vereinten Nationen.

In Deutschland ist die sanitäre Versorgung zum Glück sehr gut: Über 96 Prozent der Haushalte sind laut Statistischem Bundesamt an die öffentliche Kanalisation angeschlossen, die restlichen Haushalte verfügen über Kleinkläranlagen oder andere dezentrale Entsorgungseinrichtungen. Aber auch hier kann jeder einen Teil dazu beitragen, dass das Abwassersystem möglichst problemlos funktioniert: Indem die Toilette nicht als Abfalleimer missbraucht wird.

AZV Südholstein
Am Heuhafen 2
25491 Hetlingen

Telefon: 04103 964-405
Internet: www.azv.sh