Klärwerk.info - Wegweiser

Übersicht

Willkommen bei klaerwerk.info. Produkte suchen können Sie ganz einfach, indem Sie das gesuchte Produkt wie z.B. Pumpen  in das Feld „Produktsuche“ eingeben und dann die Enter-Taste drücken. Übersichtlich werden alle gelisteten Lieferanten angezeigt, die das Produkt führen, alle Artikel in www.Klärwerk.info, die sich mit dem Produkt beschäftigen sowie alle Fortbildungsveranstaltungen mit diesem Thema.

Ansonsten finden Sie alle Artikel geordnet in Sachgebiete. Klaerwerk.info bietet eine umfassende Fülle von Informationen und Links, die man täglich braucht. Damit Sie wissen, wo Sie was finden, nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Sachgebiete:

A. Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen chronologisch geordnet. Suchen Sie frühere Meldungen, so sehen Sie in den Sachgebieten nach oder geben rechts oben einen Suchbegriff in das Suchen-Feld ein.

1)      Tägliche Meldungen

B. Forum

1)      Fragen und Antworten

Das Forum steht allen Nutzern zur Verfügung. Hier können Sie alle Beiträge lesen, selbst Beiträge erstellen oder auf Beiträge antworten

C. Fachwissen

Hier schreiben Praktiker für Praktiker. Haben Sie auch etwas Interessantes zu berichten, so schreiben Sie uns an Kontakt@Klaerwerk.info .

1)     Abwasserreinigung
2)      Energie- und E-Technik
3)      Kanal- und Entwässerung
4)      Maschinentechnik
5)      Labor
6)      Schlammbehandlung
7)      Gaserzeugung und BHKW
8)      Aus Bund Ländern und EU
         a) Vom Bund
         b) Aus der EU und aller Welt
         c) Aus den einzelnen Bundesländern (geordnet nach Bundesländer)
9)      Recht und Gesetze
         a) Beiträge zum Umweltgesetzbuch
         b) Beiträge zur Wasserrahmenrichtlinie (WWRL)
         c) Beiträge zum Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)
10)    Neue Fachliteratur
         a) Neue Bücher
         b) CD/ DVD's
         c) Downloads
         d) Fachzeitschriften
         e) Lexika und Wörterbücher
11)  Tipps und Tricks

D. Berufliches

Der zweite Schwerpunkt von Klärwerk.info. Hier finden Sie alles für Arbeitnehmer und Vorgesetzte und was Sie persönlich angeht.

1)      Arbeitssicherheit
         a) Unfallverhütungsvorschriften- Regeln und Information
         b) Formulare und Erlaubnisscheine
         c) Gesetze und Verordnungen zur Arbeitssicherheit
         d) Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung
         e) Unterweisungshilfen
         f ) Hilfen zur Gefährdungsbeurteilung
         g) Ex-Schutz auf Kläranlagen
2)
      Tarif- und Arbeitsrecht
         a) Tarifrecht, Tarifvertrag, Gehaltsrechner und mehr
         b) Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilung
         c) Leistungsorientierte Bezahlung
         d) Tabelle TVöD (West)
         e) Arbeitszeugnisse
3)      Aus- und Weiterbildung
         a) Ansprechpartner
4)      Azubiseite
         a) Ausbildungshilfen für Ausbilder und "Azubis"
         b) Musterkläranlage
         c)  Prüfungsaufgaben
         d) Übungsaufgaben
         e) Informationen für Auszubildende
         f)  UT-Ausbildertreffen Fachkraft für Abwassertechnik
         g) Formeln, PSE und weitere Hilfen
5)      Meisterschüler
         a) Informationen für Meisterschüler
         b) Prüfungsaufgaben
6)        Offene Stellen

E. DWA-Infos

1)      Klärwerksnachbarschaften
         a) Kläranlagennachbarschaften in Bayern
         b) Kläranlagennachbarschaften in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern
         c) Kläranlagennachbarschaften in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland
2)      DWA-Informationen
         a) DWA Arbeitsblätter
         b) KA-Betriebs-Infos
         c) Mitgliederrundbriefe aus den Landesverbänden
         d) Meldungen der DWA

F. Kläranlagen

1)      Links zu Kläranlagen und Abwasserverbänden
2)      Kläranlagen - Videos
3)      Meldungen von den Kläranlagen

G. Nützliches

1)      Wetter und Hochwasser
2)      Firmennachrichten
3)      Verbandsnachrichten        
4)      Nützliche Links
         a) Umweltschutzorganisationen
         b) Fachzeitschriften, Lexika und Wörterbücher
         c) Behörden
         d) Berufsverbände und Vereinigungen
         e) Fachinformationen
         f) Gesetze und Verordnungen
5)      Meldungen aus der Wissenschaft
6)      Meldungen aus aller Welt
7)      Allgemeine Meldungen und Berichte

H. Fortbildungsdatenbank

1)      Fortbildungen
2)      Fortbildungen in Österreich
3)      Fortbildungen in der Schweiz
4)      Messen und Tagungen

I. Produktsuche/ Lieferanten

J. Kontakt

1)      Impressum
2)      Über Uns
3)      Kontakt

21.08.2017 00:51

Klärwerk.info / Nützliches / Allgemeine Meldungen und Berichte / Damit Noroviren nicht zur Epidemie werden

Damit Noroviren nicht zur Epidemie werden

2001 gerade mal 405 Erkrankungen, heuer bereits über 17.000

Noroviren sind in Bayern auf dem Vormarsch; wurden 2001 gerade mal 405 Erkrankungen gemeldet, sind es heuer bereits über 17.000. Gesundheits-Staatssekretär Marcel Huber rief daher vor allem Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser und Altenheime dazu auf, ihre Hygienemaßnahmen unvermindert auf hohem Niveau zu halten. Huber: 'In den letzten sechs Jahren haben sich die gemeldeten Erkrankungsfälle mehr als vervierzigfacht. Eine neue Spitzenwelle könnte uns in diesem Winter bevorstehen. Umso wichtiger ist es, dass wir alle notwenigen Basis-Hygienemaßnahmen beachten. Im Fall einer Erkrankung sollte man daheim bleiben und auf Besuche verzichten. Nur so kann eine Infektionskette mit weiteren Ansteckungen wirksam unterbrochen werden.' Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat dazu eine neue Info-Broschüre für Fachpersonal erstellt, die die wichtigsten Vorbeugemaßnahmen zusammenfasst und vor allem zur Unterstützung der praktischen Arbeit vor Ort beitragen soll. 'Mit einfachen Maßnahmen wie häufigem Hände waschen kann mitunter schon eine Ansteckung vermieden werden', ergänzte Huber. Eine Infektion mit Noroviren sei für den Einzelnen wegen des akuten Brech-Durchfalls zwar höchst unangenehm, aber meist nach wenigen Tagen überstanden. Bei einer etwaigen epidemischen Verbreitung käme es allerdings zu erheblichen Arbeitsausfällen.

Bei Verdacht auf eine Norovirusinfektion in Schulen, Kindergärten und ähnlichen Einrichtungen müssen Kinder und Jugendliche mit Symptomen umgehend von Angehörigen abgeholt werden. Der Kontakt zu anderen Kindern und Jugendlichen ist zu minimieren. Auch in Krankenhäusern und Altenheimen ist auf die räumliche Trennung der Erkrankten von anderen Personen zu achten. Die Händedesinfektion bzw. das Tragen von Einmalhandschuhen sind hier zentrale Hygienemaßnahmen. Zudem ist es wichtig, dass Erbrochenes mit Einmalwischlappen entfernt und die kontaminierte Fläche desinfiziert wird; dabei auch Türklinken nicht vergessen!

Infos unter: http://www.lgl.bayern.de/gesundheit/noroviren.htm

Redaktionelle Hinweise:

Noroviren sind hochinfektiös: Schon zirka 10 bis 100 Viruspartikel reichen aus, um sich anzustecken. Die Übertragung erfolgt fäkal-oral oder über virushaltige Aerosole z. B. während des Erbrechens. Auch über kontaminierte Gegenstände und Oberflächen sowie über Lebensmittel und Getränke, die mit verunreinigtem Wasser zubereitet wurden, kann eine Ansteckung erfolgen. Dies erklärt die sehr rasche Ausbreitung von Norovirus-Infektionen in Gemeinschaftseinrichtungen mit hohen Erkrankungszahlen. Das Krankheitsbild ist gekennzeichnet durch Übelkeit, schwallartiges Erbrechen und Durchfall; auftreten können auch Bauchkrämpfe, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber. Die Inkubationszeit beträgt in der Regel 24 bis 48 Stunden. Die Krankheit dauert meist nur 1 bis 3 Tage; auch symptomarme Verläufe sind möglich.

Noroviren sind sehr resistent gegenüber Umwelteinflüssen und bleiben lange bei mittleren Umgebungstemperaturen insbesondere bei Kühlschrank- und Tiefkühltemperaturen infektiös, können sich aber außerhalb des menschlichen Körpers nicht vermehren. Durch Erhitzen bei ca. 80° C werden Noroviren inaktiviert bzw. abgetötet.

Weitere Informationen: http://www.gesundheit.bayern.de