Klärwerk.info - Wegweiser

Übersicht

Willkommen bei klaerwerk.info. Produkte suchen können Sie ganz einfach, indem Sie das gesuchte Produkt wie z.B. Pumpen  in das Feld „Produktsuche“ eingeben und dann die Enter-Taste drücken. Übersichtlich werden alle gelisteten Lieferanten angezeigt, die das Produkt führen, alle Artikel in www.Klärwerk.info, die sich mit dem Produkt beschäftigen sowie alle Fortbildungsveranstaltungen mit diesem Thema.

Ansonsten finden Sie alle Artikel geordnet in Sachgebiete. Klaerwerk.info bietet eine umfassende Fülle von Informationen und Links, die man täglich braucht. Damit Sie wissen, wo Sie was finden, nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Sachgebiete:

A. Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen chronologisch geordnet. Suchen Sie frühere Meldungen, so sehen Sie in den Sachgebieten nach oder geben rechts oben einen Suchbegriff in das Suchen-Feld ein.

1)      Tägliche Meldungen

B. Forum

1)      Fragen und Antworten

Das Forum steht allen Nutzern zur Verfügung. Hier können Sie alle Beiträge lesen, selbst Beiträge erstellen oder auf Beiträge antworten

C. Fachwissen

Hier schreiben Praktiker für Praktiker. Haben Sie auch etwas Interessantes zu berichten, so schreiben Sie uns an Kontakt@Klaerwerk.info .

1)     Abwasserreinigung
2)      Energie- und E-Technik
3)      Kanal- und Entwässerung
4)      Maschinentechnik
5)      Labor
6)      Schlammbehandlung
7)      Gaserzeugung und BHKW
8)      Aus Bund Ländern und EU
         a) Vom Bund
         b) Aus der EU und aller Welt
         c) Aus den einzelnen Bundesländern (geordnet nach Bundesländer)
9)      Recht und Gesetze
         a) Beiträge zum Umweltgesetzbuch
         b) Beiträge zur Wasserrahmenrichtlinie (WWRL)
         c) Beiträge zum Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)
10)    Neue Fachliteratur
         a) Neue Bücher
         b) CD/ DVD's
         c) Downloads
         d) Fachzeitschriften
         e) Lexika und Wörterbücher
11)  Tipps und Tricks

D. Berufliches

Der zweite Schwerpunkt von Klärwerk.info. Hier finden Sie alles für Arbeitnehmer und Vorgesetzte und was Sie persönlich angeht.

1)      Arbeitssicherheit
         a) Unfallverhütungsvorschriften- Regeln und Information
         b) Formulare und Erlaubnisscheine
         c) Gesetze und Verordnungen zur Arbeitssicherheit
         d) Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung
         e) Unterweisungshilfen
         f ) Hilfen zur Gefährdungsbeurteilung
         g) Ex-Schutz auf Kläranlagen
2)
      Tarif- und Arbeitsrecht
         a) Tarifrecht, Tarifvertrag, Gehaltsrechner und mehr
         b) Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilung
         c) Leistungsorientierte Bezahlung
         d) Tabelle TVöD (West)
         e) Arbeitszeugnisse
3)      Aus- und Weiterbildung
         a) Ansprechpartner
4)      Azubiseite
         a) Ausbildungshilfen für Ausbilder und "Azubis"
         b) Musterkläranlage
         c)  Prüfungsaufgaben
         d) Übungsaufgaben
         e) Informationen für Auszubildende
         f)  UT-Ausbildertreffen Fachkraft für Abwassertechnik
         g) Formeln, PSE und weitere Hilfen
5)      Meisterschüler
         a) Informationen für Meisterschüler
         b) Prüfungsaufgaben
6)        Offene Stellen

E. DWA-Infos

1)      Klärwerksnachbarschaften
         a) Kläranlagennachbarschaften in Bayern
         b) Kläranlagennachbarschaften in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern
         c) Kläranlagennachbarschaften in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland
2)      DWA-Informationen
         a) DWA Arbeitsblätter
         b) KA-Betriebs-Infos
         c) Mitgliederrundbriefe aus den Landesverbänden
         d) Meldungen der DWA

F. Kläranlagen

1)      Links zu Kläranlagen und Abwasserverbänden
2)      Kläranlagen - Videos
3)      Meldungen von den Kläranlagen

G. Nützliches

1)      Wetter und Hochwasser
2)      Firmennachrichten
3)      Verbandsnachrichten        
4)      Nützliche Links
         a) Umweltschutzorganisationen
         b) Fachzeitschriften, Lexika und Wörterbücher
         c) Behörden
         d) Berufsverbände und Vereinigungen
         e) Fachinformationen
         f) Gesetze und Verordnungen
5)      Meldungen aus der Wissenschaft
6)      Meldungen aus aller Welt
7)      Allgemeine Meldungen und Berichte

H. Fortbildungsdatenbank

1)      Fortbildungen
2)      Fortbildungen in Österreich
3)      Fortbildungen in der Schweiz
4)      Messen und Tagungen

I. Produktsuche/ Lieferanten

J. Kontakt

1)      Impressum
2)      Über Uns
3)      Kontakt

18.08.2017 10:59

Klärwerk.info / Nützliches / Allgemeine Meldungen und Berichte / Stickstoffrückbelastung Quellen Relevanz Lösungsansätze

Stickstoffrückbelastung Quellen Relevanz Lösungsansätze

Dieter Schreff, Ing.-Büro Dr.-Ing. Schreff, Irschenberg

1 „Einführung" / Begriffsdefinition
Bei Systemen mit getrennter Schlammbehandlung ergeben sich signifikante Stickstoffrückbelastungen durch interne Prozessabwässer. Diese stammen aus dem anaeroben Abbau von organischen Stoffen in der Faulung. Der darin enthaltene Stickstoff und auch Phosphor, etc. werden wieder freigesetzt und gehen in Lösung. Bei der Entwässerung bleiben diese Stoffe in der wässrigen Phase (Zentrat oder Filtrat) und gehen wieder in den Kreislauf zurück. Nährstoffe - Stickstoff und Phosphor - werden teilweise durch Schlammentnahme aus dem Abwasser entfernt (ca. 30-40 % des Stickstoffs im Zulauf). Einerseits direkt durch die Entnahme von partikulären Stoffen aus dem Abwasser (Primärschlamm). In deutlich höherem Maß durch die sog. Inkorporation bei der Überschussschlammproduktion (Einbau in die Zellen). Je nach Abbau der organischen Stoffe in der Faulung (ca. 45 bis 55 %) liegt auch die die interne Rückbelastung in dieser Größenordnung (JARDIN, 1996). Die interne Rückbelastung durch die Schlammbehandlung beträgt somit zwischen 13 und 22 % bezogen auf den Zulauf beim Stickstoff; bei Annahme von Fremdschlämmen oder Co-Substraten kann dieser Faktor auf über 25 % ansteigen. Wobei die hydraulische Rückbelastung bei kommunalen Kläranlagen zu vernachlässigen ist Die Rückbelastung interne Kreisläufe ist höher, wenn Kläranlagen zweistufige aufgebaut sind (erhöhte Schlammproduktion in der ersten Stufe) dauerhaft hoch belastet sind einen hohen oTR-Abbau in der Faulung aufweisen Fremdschlämme und/oder Co-Substrate mitbehandeln Diese Abwässer führen daher zu einer ständigen, internen Grundbelastung der Kläranlage - insbesondere bei den Parametern Stickstoff und Phosphor. Beim Phosphor wird dieser Problematik oft durch eine überstöchiometrische Fällmitteldosierung begegnet. Beim Stickstoff können verschiedene andere Ansätze gewählt werden, wie dieser Beitrag zeigen soll. In Kläranlagen mit simultaner aerober Schlammstabilisierung tritt keine nennenswerte interne Rückbelastung auf. Hier führen nur die Trübwässer aus den Schlammspeichern zu einer geringen Kreislaufbelastung. Copyright (C) 2010 Dr.-Ing. Dieter Schreff
2 Charakteristik der internen Rückbelastung
...mehr:

http://www.ib-schreff.de/fileadmin/Daten/Publikationen/ibSchreff_dwa_rueckbelastung_2010_small.pdf

Autor:
Dieter Schreff, Ing.-Büro Dr.-Ing. Schreff, Irschenberg