Klärwerk.info - Wegweiser

Übersicht

Willkommen bei klaerwerk.info. Produkte suchen können Sie ganz einfach, indem Sie das gesuchte Produkt wie z.B. Pumpen  in das Feld „Produktsuche“ eingeben und dann die Enter-Taste drücken. Übersichtlich werden alle gelisteten Lieferanten angezeigt, die das Produkt führen, alle Artikel in www.Klärwerk.info, die sich mit dem Produkt beschäftigen sowie alle Fortbildungsveranstaltungen mit diesem Thema.

Ansonsten finden Sie alle Artikel geordnet in Sachgebiete. Klaerwerk.info bietet eine umfassende Fülle von Informationen und Links, die man täglich braucht. Damit Sie wissen, wo Sie was finden, nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Sachgebiete:

A. Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen chronologisch geordnet. Suchen Sie frühere Meldungen, so sehen Sie in den Sachgebieten nach oder geben rechts oben einen Suchbegriff in das Suchen-Feld ein.

1)      Tägliche Meldungen

B. Forum

1)      Fragen und Antworten

Das Forum steht allen Nutzern zur Verfügung. Hier können Sie alle Beiträge lesen, selbst Beiträge erstellen oder auf Beiträge antworten

C. Fachwissen

Hier schreiben Praktiker für Praktiker. Haben Sie auch etwas Interessantes zu berichten, so schreiben Sie uns an Kontakt@Klaerwerk.info .

1)     Abwasserreinigung
2)      Energie- und E-Technik
3)      Kanal- und Entwässerung
4)      Maschinentechnik
5)      Labor
6)      Schlammbehandlung
7)      Gaserzeugung und BHKW
8)      Aus Bund Ländern und EU
         a) Vom Bund
         b) Aus der EU und aller Welt
         c) Aus den einzelnen Bundesländern (geordnet nach Bundesländer)
9)      Recht und Gesetze
         a) Beiträge zum Umweltgesetzbuch
         b) Beiträge zur Wasserrahmenrichtlinie (WWRL)
         c) Beiträge zum Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)
10)    Neue Fachliteratur
         a) Neue Bücher
         b) CD/ DVD's
         c) Downloads
         d) Fachzeitschriften
         e) Lexika und Wörterbücher
11)  Tipps und Tricks

D. Berufliches

Der zweite Schwerpunkt von Klärwerk.info. Hier finden Sie alles für Arbeitnehmer und Vorgesetzte und was Sie persönlich angeht.

1)      Arbeitssicherheit
         a) Unfallverhütungsvorschriften- Regeln und Information
         b) Formulare und Erlaubnisscheine
         c) Gesetze und Verordnungen zur Arbeitssicherheit
         d) Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung
         e) Unterweisungshilfen
         f ) Hilfen zur Gefährdungsbeurteilung
         g) Ex-Schutz auf Kläranlagen
2)
      Tarif- und Arbeitsrecht
         a) Tarifrecht, Tarifvertrag, Gehaltsrechner und mehr
         b) Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilung
         c) Leistungsorientierte Bezahlung
         d) Tabelle TVöD (West)
         e) Arbeitszeugnisse
3)      Aus- und Weiterbildung
         a) Ansprechpartner
4)      Azubiseite
         a) Ausbildungshilfen für Ausbilder und "Azubis"
         b) Musterkläranlage
         c)  Prüfungsaufgaben
         d) Übungsaufgaben
         e) Informationen für Auszubildende
         f)  UT-Ausbildertreffen Fachkraft für Abwassertechnik
         g) Formeln, PSE und weitere Hilfen
5)      Meisterschüler
         a) Informationen für Meisterschüler
         b) Prüfungsaufgaben
6)        Offene Stellen

E. DWA-Infos

1)      Klärwerksnachbarschaften
         a) Kläranlagennachbarschaften in Bayern
         b) Kläranlagennachbarschaften in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern
         c) Kläranlagennachbarschaften in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland
2)      DWA-Informationen
         a) DWA Arbeitsblätter
         b) KA-Betriebs-Infos
         c) Mitgliederrundbriefe aus den Landesverbänden
         d) Meldungen der DWA

F. Kläranlagen

1)      Links zu Kläranlagen und Abwasserverbänden
2)      Kläranlagen - Videos
3)      Meldungen von den Kläranlagen

G. Nützliches

1)      Wetter und Hochwasser
2)      Firmennachrichten
3)      Verbandsnachrichten        
4)      Nützliche Links
         a) Umweltschutzorganisationen
         b) Fachzeitschriften, Lexika und Wörterbücher
         c) Behörden
         d) Berufsverbände und Vereinigungen
         e) Fachinformationen
         f) Gesetze und Verordnungen
5)      Meldungen aus der Wissenschaft
6)      Meldungen aus aller Welt
7)      Allgemeine Meldungen und Berichte

H. Fortbildungsdatenbank

1)      Fortbildungen
2)      Fortbildungen in Österreich
3)      Fortbildungen in der Schweiz
4)      Messen und Tagungen

I. Produktsuche/ Lieferanten

J. Kontakt

1)      Impressum
2)      Über Uns
3)      Kontakt

17.02.2019 20:52

Klärwerk.info / Fortbildung / Fortbildungsdatenbank

Fortbildungen

Suche über KategorienOder über die Volltextsuche
Rubrik:
Monat:Achtung: Sobald Sie einen Suchbegriff eingeben, werden die eingestellten Kategorien ignoriert!
Veranstalter:
Ort:
Jahr:

Seite: 1  von 2

Instandhaltungsmanagement für abwassertechnische Anlagen

Rubrik: Maschinentechnik
Monat: Mai
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd022

Datum:
15.05.2019

Wichtige Grundkenntnisse und Tipps für die Praxis

In dieser Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie mit modernen Methoden und Vorgehensweisen Ihre Ressourcen effizient und vorbeugend einsetzen und dadurch den nachhaltigen und sicheren Betrieb der abwassertechnischen Anlage gewährleisten.

Sie erkennen Verbesserungspotentiale auf Ihren Anlagen und bekommen Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen vermittelt. Weiterhin erhalten Sie anhand von Praxisbeispielen einen Überblick, wie sich die Instandhaltung besonders effektiv, praxisnah und wirtschaftlich gestalten lässt.

5. Erfahrungsaustausch der Abwassermeister/-innen von Kläranlagen

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: Mai
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb020

Datum:
14.05. bis 15.05.2019

Wissen und Erfahrungen sammeln und austauschen — Kompetenzen weiter entwickeln!

Diese Veranstaltung folgt dem Motto: „Von Kollegen für Kollegen“, denn nichts ist so wichtig wie ein Netzwerk von Akteuren, die sich mit ähnlichen Frage- und Problemstellungen beschäftigen, aber untereinander verschiedenartige Erfahrungen austauschen können.
So gibt es Themen in der Praxis, die sich wiederholen, weil sich manche Aufgabenstellung länger hinzieht und nicht so einfach zu lösen ist. Da kommt der Rat oder die Idee eines erfahrenen Kollegen manchmal gerade recht und ermöglicht einen neuen Lösungsansatz für den Arbeitsalltag.

DIE AKTUELLEN THEMATISCHEN SCHWERPUNKTE:
• 4. Reinigungsstufe
• Aktuelle Fragen der Klärschlammentsorgung
• Optimierung der Belebtschlammstruktur
• Professionelle Betriebsführung
• Erfahrungsaustausch

Basiswissen der Abwasserreinigung

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: April
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd011

Datum:
08.04. bis 12.04.2019

Grundlehrgang für Seiteneinsteiger in die Abwassertechnik — Sachkunde für Tätigkeiten von fachfremden Facharbeitern/-innen und Meistern/-innen in Abwasserbetrieben

Mit der Teilnahme an diesem einwöchigen Kompaktlehrgang erlangen Sie umfangreiche Grundkenntnisse zu den Themen Abwasser, Abwasserableitung und -behandlung sowie Kläranlagenbetrieb. Die wesentlichen verfahrenstechnischen Einheiten und Prozesse von mechanisch-biologischen Kläranlagen werden umfassend dargestellt und die Zusammenhänge zwischen den wichtigen betrieblichen Kenngrößen sowie deren Erfassung und Steuerung werden erörtert. Sie werden somit intensiv auf eine betriebliche Tätigkeit im Klärwerksbereich vorbereitet.

Im Rahmen eines Veranstaltungstages auf einer Schulungskläranlage werden die Anlagentechnik und die Betriebsüberwachung von Kläranlagen eingehend erläutert. Eine weitere Schulungseinheit findet im BEW-Betriebslabor statt. Hierbei stehen die typischen Arbeiten (Betriebsanalytische Untersuchungen von Abwässern und Schlämmen) im Abwasserlabor im Fokus.

Am letzten Veranstaltungstag findet eine theoretische Abschlussprüfung statt. Das Bestehen der Abschlussprüfung wird durch ein Zertifikat bescheinigt. Die Teilnahme an diesem Seminar eignet sich insbesondere auch zur Vorbereitung auf den Fachkundekurs für die Wartung von Kleinkläranlagen (BEW Kurs-Nr. WB012).

Behandlung und Ableitung von gewerblichen und industriellen Abwässern

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: April
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd003

Datum:
02.04. bis 04.04.2019

Rechtsgrundlagen – Technische Möglichkeiten – Praxisumsetzung

In dieser Veranstaltung werden Ihnen umfassende und fach-übergreifende Aspekte zum richtigen Umgang mit industriellen und gewerblichen Abwässern vermittelt. Hierbei wird der Fokus vor allem darauf gesetzt, das erlernte Wissen in der Praxis bei der Planung, der Genehmigung und im Betrieb umzusetzen. Darunter fällt sowohl die Vermeidung, als auch die Behandlung von Abwässern in unterschiedlichen Branche wie beispielsweise der Lebensmittel-, Chemie oder der metallverarbeitenden Industrie.

Lernen Sie mit Hilfe dieser Veranstaltung, die Herausforderungen vor die Sie der Umgang mit gewerblichen und industriellen Abwässern stellt, zu meistern und erhalten Sie einen umfangreichen Überblick über die rechtlichen und technischen Anforderungen an eine wirtschaftliche und effektive Abwasserbehandlung. Sie haben bei dieser Veranstaltung die Möglichkeit, Fragestellungen aus Ihrem beruflichen Alltag mit praxiserprobten und erfahrenen Referenten und den anderen Teilnehmern/-innen zu diskutieren und so Problemlösungen zu entwickeln.

Kreiselpumpen in der Abwassertechnik

Rubrik: Maschinentechnik
Monat: April
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd067

Datum:
09.04. bis 10.04.2019

Theoretisches und praktisches „Know-how“ für den Betrieb abwassertechnischer Anlagen

Mit der Teilnahme an dieser Schulung verbessern Sie Ihre Fähigkeit zur Auswahl und Handhabung geeigneter Pumpen und Pumpensysteme für verschiedene Einsatzbereiche auf abwassertechnischen Anlagen. Ein weiteres Ziel der Veranstaltung ist, Ihnen die technischen und energetischen Aspekte von Kreiselpumpen zu vermitteln und die vorhandenen Kenntnisse zu vertiefen, beispielsweise wird der Unterschied zwischen „weicher“ und „harter“ Pumpenkennlinie so wie die Auswirkungen von Rückschlagkappen diskutiert. Darüber hinaus erlangen Sie ein verbessertes Bewusstsein für das Umsetzen von Energieeinsparpotenzialen beim Fördern von flüssigen Medien und die positive Beeinflussung der Lebenszykluskosten von Pumpenanlagen.

Führen als Meister/-in

Rubrik: Personal und Organisation
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb021

Datum:
21.03.2019

Im Seminar „Führen als Meister/-in“ lernen Sie, aus welchen Bereichen diese herausfordernde Arbeit besteht und wie Sie die Aufgabe erfolgreich wahrnehmen. Lernen Sie die Grundlagen der Führungsarbeit kennen und finden Sie Ihren eigenen Stil.

Sie lernen unter anderem mit Hilfe des Herrmann Brain Dominance Instrument1 (HBDI), das auf Erkenntnissen der Gehirnforschung basiert, Ihre und die bevorzugten Denkmuster Ihrer Mitarbeiter kennen. Dadurch wird es Ihnen leichter fallen selbstsicher aufzutreten, Ihre Mitarbeiter zu motivieren, konstruktiv Kritik zu üben und dabei das Konfliktpotenzial zu minimieren. Auf dieser Grundlage können Sie für sich Handlungsempfehlungen ableiten und so Ihren Führungsstil und das Arbeitsklima in Ihrem Betrieb nachhaltig verbessern.

Individuell werden Sie in diesem Seminar die Möglichkeit haben, sich mit Ihren persönlichen Herausforderungen auseinanderzusetzen und entsprechend Schwerpunkte zu bilden. An Fallbeispielen und in Rollenspielen werden Sie lernen, sinnvoll Kritik zu äußern und dabei sicher zu argumentieren und aufzutreten.

Bemessung von Kläranlagen nach DWA-A 131

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb004

Datum:
14.03.2019

Bemessung der biologischen Stufe und der Nachklärung nach DWA-A 131 (Juni 2016) – Konsequenzen für bestehende Anlagen – Unterstützung bei der Bemessung durch eine Berechnungssoftware

In diesem Seminar werden Ihnen die Änderungen und die damit verbundenen Auswirkungen anschaulich erläutert. Ziel ist es, Sie in das Arbeiten mit dem neuen Arbeitsblatt einzuführen. Außerdem werden Ihnen durch die Analyse von Planungsvarianten direkt nachvollziehbar die Konsequenzen aufgezeigt, die sich durch die Neuerungen im Arbeitsblatt ergeben. Im Hinblick auf weitergehende Optimierungen wird im DWA-A 131 auf die reaktionskinetische Simulation und CFD-Simulation hingewiesen. Auf beide Aspekte wird im Seminar eingegangen.

Dichtheitsprüfung von Leitungen und Anlagen für Abwasser auf privaten Grundstücken (u.a. SüwVO Abw für NRW)

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/ua083

Datum:
28.03.2019

Praxiswissen und Tipps für die Auftragsvergabe, die Überwachung von Dichtheitsprüfungen, die Bewertung der Prüfergebnisse und die Entscheidung über Folgemaßnahmen

Dieser Workshop stellt alle für Auftraggeber relevanten Aspekte der Dichtheitsprüfung umfassend dar. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung sind die Regelungen der seit dem 08.11.2013 für Nordrhein-Westfalen geltenden Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw)

Die Durchführung der Selbstüberwachungsverordnung (SüwVO Abw)für Industrie und Gewerbe

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Juni
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/dw502

Datum:
27.06.2019

Grundlagen - Geltungsbereich – Überwachungsumfang

Der Zustand und die Funktionsfähigkeit von privaten Kanalisationsnetzen liegen in der Verantwortung des jeweiligen Betreibers. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass u.a. die Auflagen gemäß der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw) eingehalten und beachtet werden. Hierüber sind entsprechende Nachweise zu führen. Für Industrie und Gewerbebetriebe, die mehr als 3 Hektar befestigte Fläche bewirtschaften, sind in der SüwVO Abw Teil 1 festgelegt: Geltungsbereich, Überwachungsumfang, Anweisung für die Selbstüberwachung, Erstellen von Überwachungsberichten und Häufigkeit der Prüfungen.

Abwassertechnik in der betrieblichen Praxis

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: Februar
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb006

Datum:
19.02 bis 21.02.2019

Als erfahrener Berufspraktiker bringen Sie Ihr Wissen mit der Teilnahme an diesem dreitägigen Seminar auf den aktuellsten Stand. Berufs- oder Quereinsteiger erhalten einen vollständigen Überblick über die Wege des Abwassers und die gesamten Abwassertechnik. Die Überwachung und Wartung von Entwässerungsanlagen, Reinigungs- und Klärtechniken sowie das Thema Arbeitssicherheit sind Schwerpunkte der Veranstaltung. Die anschließende Simulation der Klärwerksprozesse am PC vertieft Ihre Kenntnisse. Während des Seminartages auf dem Gelände eines Großklärwerks stehen zudem die Methoden der Schlammbehandlung im Mittelpunkt.

Nutzen Sie die Veranstaltung um individuelle Frage- und Problemstellungen aus der täglichen Praxis mit den weiteren Teilnehmer/-innen und den Fachreferenten zu erörtern und intensiv zu diskutieren.

Abwassermengenmessung

Rubrik: Energie- und E-Technik
Monat: April
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb024

Datum:
11.04.2019

Messverfahren, Einsatzgebiete, Kalibrierung, Überprüfung, Auswertung

Dieses eintägige Seminar richtet sich an Vertreter von Abwasserbetrieben, Kanalnetzbetreibern, Kommunen und Ingenieurbüros, die sich mit Abwassermengenmessungen beschäftigen. Es werden zunächst die erforderlichen physikalischen Grundlagen zu hydraulischen Durchflussmessverfahren (z.B. Venturikanal, Messwehr - meist stationäre Verfahren) und zu den unterschiedlichen Fließgeschwindigkeitsmessverfahren (stationäre und mobile Verfahren) behandelt, um im Anschluss auf die spezifischen Eigenschaften der verschiedenen Verfahren näher einzugehen.

Weiterhin wird auf die Frage nach der Wahl von geeigneter Messtechnik für bestimmte Messaufgaben eingegangen und das Thema Messgenauigkeit und Stabilität von Messungen behandelt.


Abschließend erfolgt eine Vorstellung von Möglichkeiten der Überprüfung von Messstellen und der Auswertungen von Messdaten sowie in einem Ausblick eine Einführung in Verfahren zur Verarbeitung von Messdaten für die Kalibrierung hydraulischer Modelle.

Die neue Verordnung für die Selbstüberwachung von privaten Abwasserleitungen

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/dw513

Datum:
08.03.2019

Ausführliche Informationen zur praktischen Umsetzung der SüwVO Abw, die nach der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt NRW am 09.11.2013 in Kraft getreten ist, bekommen Sie von unseren Referentinnen/-en, die zum Teil maßgeblich an der Erarbeitung der Verordnung mitgearbeitet haben. Eingehend besprochen wird der Inhalt Teil 2 SüwVO Abw, das Procedere der Zustands- und Funktionsprüfung privater Abwasserleitungen entsprechend der Normen DIN 1986-30 und DIN EN 1610. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Fragen in einem Expertenkreis zu stellen und bekommen entsprechende Antworten zur Umsetzung in die Praxis.

Explosionsschutz für abwassertechnische Anlagen

Rubrik: Arbeitssicherheit
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd027

Datum:
19.03.2019

Beurteilung von Explosionsgefahren — Festlegung von Schutzkonzepten — Erstellung von Explosionsschutzdokumenten

Mit der Teilnahme an dieser Schulung erhalten Sie umfassende Lösungsmöglichkeiten, Hilfestellungen und Praxistipps an die Hand, die Sie bei der sicheren Praxisumsetzung der gesetzlichen Anforderungen und bei der Erstellung eines umfassenden Explosionsschutzkonzeptes für Ihre Anlagen effektiv unterstützen werden.
Zunächst werden Ihnen die rechtlichen Grundlagen sowie die Grundsätze des betrieblichen Explosionsschutzes dargestellt. Anschließend wird das systematische Vorgehen zur Ermittlung und Beurteilung von explosionsgefährdeten Bereichen (Gefährdungsanalyse) erläutert. Darauf aufbauend wird anhand praktischer Fallbeispiele die Erstellung von Schutzkonzepten und zugehörigen Explosionsschutzdokumenten ausführlich erörtert und eingeübt. Weiterhin werden technische Schutzmaßnahmen, die im Rahmen des Explosionsschutzes zu treffen sind, vorgestellt und entsprechende Überwachungs- und Instandhaltungskonzepte aufgezeigt.

Die praktische Umsetzung der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser (SüwVO Abw Teil 1) in Kommunen

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/dw501

Datum:
07.03.2019

Mit der Selbstüberwachungsverordnung SüwVO Abw sind in NRW die Richtlinien für die Überprüfung öffentlicher und privater Kanalnetze festgelegt. Dabei insbesondere Art und Umfang von Überwachungsmaßnahmen und Wiederholungsprüfungen und wie diese in der kommunalen Praxis umgesetzt werden können.

Dieser Teil ersetzt die bisherige SüwV-Kan.
• Geltungsbereich
• Überwachungsumfang
• Überwachung der Einleitung von Abwasser aus Entlastungsbauwerken
• Anweisung für die Selbstüberwachung
• Erstellen von Überwachungsberichten
• Häufigkeiten der Prüfungen

Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen (Grundlehrgang)

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/ua130

Datum:
11.03. bis 15.03.2019

Der angebotene 5-tägige Lehrgang ist ein behördlich anerkannter Sachkundelehrgang gemäß § 13 Abs. 2 SüwVO Abw., der wichtige Grundlagen (u.a. Entwässerungstechnik, Normen und Regelwerke) und die praktische Durchführung von TV-Kanalinspektionen in großem Umfang vermittelt. Des Weiteren werden die notwendigen Berechnungen erklärt und eingeübt. Die Erstellung des Prüfberichtes und die Beurteilung der geprüften Anlage werden ausführlich erläutert. Zum Abschluss des Lehrgangs hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die Prüfung zur Erlangung der Sachkunde zu absolvieren. Diese Prüfung besteht aus einer schriftlichen Kenntnisprüfung und einer praktischen Dichtheitsprüfung an einer realen Grundstücksentwässerungsanlage. Die praktische Prüfung umfasst
• die Kamerabefahrung,
• die Druckprüfung mit Wasser oder Luft sowie die Schadensbewertung anhand eines Zustandserfassungskataloges.


Teilnahmevoraussetzungen siehe Homepage

Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von Abwasseranlagen im öffentlichen Bereich (Grundlehrgang)

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Februar
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/ua082

Datum:
25.02. bis 27.02.2019

Innerhalb des Kurses werden wichtige theoretische Kenntnisse, so wie die praktische Durchführung von Dichtheitsprüfungen in umfassender Weise vermittelt. Am 1. und 2. Tag werden die Rechtsgrundlagen, die relevanten technischen Regeln, die Grundlagen der Kanalisationstechnik und die Durchführung der Dichtheitsprüfung besprochen. Am 3. Tag steht die praktische Durchführung von Dichtheitsprüfungen im Mittelpunkt.
An einer Modellanlage werden die unterschiedlichen Varianten der Dichtheitsprüfung gemeinsam mit den Teilnehmern intensiv besprochen und praktisch durchgeführt.
Des Weiteren werden die notwendigen Berechnungen erklärt und eingeübt. Zum Abschluss werden die Erstellung des Prüfberichtes und die Beurteilung der geprüften Anlage ausführlich erläutert. Abschließend hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit eine schriftliche Prüfung zu absolvieren, um bei Bestehen der Prüfung den Sachkundenachweis zu erhalten.

Jeder erhält eine Bescheinigung über die Teilnahme am Lehrgang.

Betrieb und Wartung von Kleinkläranlagen in der Praxis

Rubrik: Kleinkläranlagen
Monat: Juni
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb008

Datum:
06.06.2019

Ziel des Workshops ist die umfassende Information der Mitarbeiter/-innen von unteren Wasserbehörden, damit diese in der Lage sind, die Wartungsberichte sachgerecht zu interpretieren und somit schnell und sicher über die Funktionsfähigkeit und Betriebssicherheit von Kleinkläranlagen sowie notwendige Reparatur-, Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen zu entscheiden.

Während der Veranstaltung werden zunächst die aktuellen Rechtsvorschriften, Normen und technischen Regeln sowie deren Praxisanwendung besprochen. Weiterhin wird die aktuelle Kleinkläranlagentechnologie vorgestellt. Anschließend stehen die Durchführung der Wartung und Inspektion, regelmäßig festgestellte Mängel sowie die notwendigen Instandsetzungsarbeiten einer Kläranlage im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Zum Abschluss der Veranstaltung wird im Rahmen einer Exkursion eine vollständige Wartung und Inspektion an einer realen Kleinkläranlage demonstriert.

Fachkunde für die Wartung von Kleinkläranlagen

Rubrik: Kleinkläranlagen
Monat: Mai
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb012

Datum:
06.05. bis 10.05.2019

Die Inhalte des 5-tägigen Fachkundelehrganges wurden in Abstimmung mit dem Umweltministerium in NRW, der DWA, dem BDZ und diversen Herstellerunternehmen von Kleinkläranlagen zusammengestellt. Der Kurs ist Bestandteil eines Fachkundekonzeptes, das neben den Inhalten und der Dauer auch die Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme regelt und von der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) anerkannt ist.

Diejenigen Personen, die die Zugangsvoraussetzungen des Lehrgangs erfüllen, das Fachkundeseminar besuchen und die schriftliche Abschlussprüfung bestehen, erhalten eine Fachkundebescheinigung. Personen, die nicht alle Zulassungskriterien erfüllen und/oder die Abschlussprüfung nicht bestanden haben, erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmevoraussetzungen siehe Homepage

Schlammentsorgung aus Kleinkläranlagen

Rubrik: Kleinkläranlagen
Monat: Februar
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb101

Datum:
21.02.2019

Praxiswissen kompakt vermittelt – Praktische Demonstrationen an realen Kleinkläranlagen

Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang erlangen Sie ein grundlegendes Wissen über die verschiedenen Bauarten von Kleinkläranlagen und deren technischen Einrichtungen. Die verfahrenstechnischen und betriebsspezifischen Besonderheiten werden anhand von technischen Skizzen und Fotomaterial vorgestellt und erörtert. Darauf aufbauend werden mögliche Auswirkungen einer unsachgemäßen Schlammentnahme und ein Weg zur Verhinderung dessen dargestellt. Im Rahmen einer praxisnahen beispielhaften Demonstration wird das Vorgehen bei der Schlammentnahme weiter vertieft. Dabei werden auch die bei der Durchführung der Arbeiten zu treffenden Maßnahmen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz erörtert. Dies wird Ihnen helfen, die Schlammentnahme aus Kleinkläranlagen sicher durchzuführen.

Schlammentsorgung aus Kleinkläranlagen

Rubrik: Kleinkläranlagen
Monat: Juli
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wb101

Datum:
02.07.2019

Praxiswissen kompakt vermittelt – Praktische Demonstrationen an realen Kleinkläranlagen

Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang erlangen Sie ein grundlegendes Wissen über die verschiedenen Bauarten von Kleinkläranlagen und deren technischen Einrichtungen. Die verfahrenstechnischen und betriebsspezifischen Besonderheiten werden anhand von technischen Skizzen und Fotomaterial vorgestellt und erörtert. Darauf aufbauend werden mögliche Auswirkungen einer unsachgemäßen Schlammentnahme und ein Weg zur Verhinderung dessen dargestellt.

Im Rahmen einer praxisnahen beispielhaften Demonstration wird das Vorgehen bei der Schlammentnahme weiter vertieft. Dabei werden auch die bei der Durchführung der Arbeiten zu treffenden Maßnahmen zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz erörtert. Dies wird Ihnen helfen, die Schlammentnahme aus Kleinkläranlagen sicher durchzuführen.

Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen (Fortbildung)

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: September
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/ua131

Datum:
03.09. bis 04.09.2019

Vertiefung von Grundlagen — Aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen — Austausch von Praxiserfahrungen

Regelmäßige Fortbildung der Sachkundigen für die Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen gemäß § 13 Abs. 4 SüwVO AbW (NRW).

Während des Workshops werden aktuelle und in der Praxis wichtige Themen aufgegriffen. Fragestellungen, die diskutiert und beantwortet werden sollen. Nutzen Sie die Möglichkeit über diese und weitere Problemstellungen ausführlich zu diskutieren und zahlreiche wichtige Tipps für den Praxisalltag zu erhalten.

Grundlagen des Kanalbetriebes

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Dezember
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd036

Datum:
03.12. bis 04.12.2019

Inspektion, Wartung und Sanierung von Kanalisationsnetzen

Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Bereich des Kanalbetriebes. Neben den Anlagen und Einrichtungen eines Kanalisationsnetzes werden auf der Grundlage der rechtlichen und technischen Anforderungen die verschiedenen Aufgaben des Kanalbetriebes vorgestellt und erläutert.

Die Arbeitsabläufe sowie die Vor- und Nachteile der zur Auswahl stehenden Verfahren zur Feststellung des Istzustandes (Inspektion), zum Erhalt des Sollzustandes (Wartung) und die daraus resultierenden Folgerungen zur Wiedergewinnung des Sollzustandes (Sanierung) werden anhand von zahlreichen Beispielen erörtert und diskutiert.

Sachkunde für die Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen (Fortbildung)

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Mai
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/ua131

Datum:
06.05. bis 07.05.2019

Vertiefung von Grundlagen — Aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen — Austausch von Praxiserfahrungen

Regelmäßige Fortbildung der Sachkundigen für die Dichtheitsprüfung von privaten Abwasserleitungen gemäß § 13 Abs. 4 SüwVO AbW (NRW).

Während des Workshops werden aktuelle und in der Praxis wichtige Themen aufgegriffen. Fragestellungen, die diskutiert und beantwortet werden sollen. Nutzen Sie die Möglichkeit über diese und weitere Problemstellungen ausführlich zu diskutieren und zahlreiche wichtige Tipps für den Praxisalltag zu erhalten.

DACH-Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2 / DWA-M 149-2

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: DWA
Ort: Celle
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://www.dwa.de/eva2/details.aspx?ID=3044

Datum:
25.03. bis 29.03.19

Der bewährte Kanalinspektionskurs (Ki-Grundkurs) für Inspekteure vermittelt den Neueinsteigern das nötige Fachwissen, um den steigenden Anforderungen in der optischen Inspektion gerecht zu werden. Das aktuelle Kurskonzept ist an die neuen Arbeits- und Merkblätter angepasst. Viele unserer erfahrenen Referenten arbeiten aktiv in den DWA-Gremien und sind an deren Erstellung beteiligt. Das relevante Regelwerk ist Bestandteil der Kurs-Unterlagen: Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion, Gemeinschaftspublikationen DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (von Juli 2014), DIN EN 13508-1/DWA-M 149-1 (von Mai 2018) und Merkblatt DWA-M 149-5 im Wert von 520 €. Grundlage ist das Merkblatt DWA-M 149-2 „Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“, welches auf der Europäischen Norm DIN EN 13508-2 basiert und diese für die Anwendung in Deutschland konkretisiert. Das Merkblatt DWA-M 149-5 "Optische Inspektion" ist in die Kursunterlagen eingearbeitet. Der Kurs ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen „I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach erfolgreicher Abschlussprüfung vergibt die DWA einen Ki-Pass und ein DACH-Zertifikat, d.h. dieser Kurs wird auch in Österreich und in der Schweiz anerkannt. Zusatzqualifikation zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter: Der DACH-Ki-Grundkurs ist eines von drei Modulen zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter. Weitere Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

DACH-Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2 / DWA-M 149-2

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: DWA
Ort: Bad Vilbel
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://www.dwa.de/eva2/Details.aspx?id=3043&info=&lv=&extern=&more=true

Datum:
18.03. bis 22.03.19

Der bewährte Kanalinspektionskurs (Ki-Grundkurs) für Inspekteure vermittelt den Neueinsteigern das nötige Fachwissen, um den steigenden Anforderungen in der optischen Inspektion gerecht zu werden. Das aktuelle Kurskonzept ist an die neuen Arbeits- und Merkblätter angepasst. Viele unserer erfahrenen Referenten arbeiten aktiv in den DWA-Gremien und sind an deren Erstellung beteiligt. Das relevante Regelwerk ist Bestandteil der Kurs-Unterlagen: Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion, Gemeinschaftspublikationen DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (von Juli 2014), DIN EN 13508-1/DWA-M 149-1 (von Mai 2018) und Merkblatt DWA-M 149-5 im Wert von 520 €. Grundlage ist das Merkblatt DWA-M 149-2 „Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“, welches auf der Europäischen Norm DIN EN 13508-2 basiert und diese für die Anwendung in Deutschland konkretisiert. Das Merkblatt DWA-M 149-5 "Optische Inspektion" ist in die Kursunterlagen eingearbeitet. Der Kurs ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen „I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach erfolgreicher Abschlussprüfung vergibt die DWA einen Ki-Pass und ein DACH-Zertifikat, d.h. dieser Kurs wird auch in Österreich und in der Schweiz anerkannt. Zusatzqualifikation zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter: Der DACH-Ki-Grundkurs ist eines von drei Modulen zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter. Weitere Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

DACH-Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2 / DWA-M 149-2

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: DWA
Ort: Berlin
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://www.dwa.de/eva2/Details.aspx?id=3042&info=&lv=&extern=&more=true

Datum:
11.03. bis 15.03.19

Der bewährte Kanalinspektionskurs (Ki-Grundkurs) für Inspekteure vermittelt den Neueinsteigern das nötige Fachwissen, um den steigenden Anforderungen in der optischen Inspektion gerecht zu werden. Das aktuelle Kurskonzept ist an die neuen Arbeits- und Merkblätter angepasst. Viele unserer erfahrenen Referenten arbeiten aktiv in den DWA-Gremien und sind an deren Erstellung beteiligt. Das relevante Regelwerk ist Bestandteil der Kurs-Unterlagen: Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion, Gemeinschaftspublikationen DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (von Juli 2014), DIN EN 13508-1/DWA-M 149-1 (von Mai 2018) und Merkblatt DWA-M 149-5 im Wert von 520 €. Grundlage ist das Merkblatt DWA-M 149-2 „Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“, welches auf der Europäischen Norm DIN EN 13508-2 basiert und diese für die Anwendung in Deutschland konkretisiert. Das Merkblatt DWA-M 149-5 "Optische Inspektion" ist in die Kursunterlagen eingearbeitet. Der Kurs ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen „I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach erfolgreicher Abschlussprüfung vergibt die DWA einen Ki-Pass und ein DACH-Zertifikat, d.h. dieser Kurs wird auch in Österreich und in der Schweiz anerkannt. Zusatzqualifikation zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter: Der DACH-Ki-Grundkurs ist eines von drei Modulen zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter. Weitere Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

DACH-Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2 / DWA-M 149-2

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Februar
Veranstalter: DWA
Ort: Weißensberg
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://www.dwa.de/eva2/Details.aspx?id=3041&info=&lv=&extern=&more=true

Datum:
11.02. bis 15.02.19

Der bewährte Kanalinspektionskurs (Ki-Grundkurs) für Inspekteure vermittelt den Neueinsteigern das nötige Fachwissen, um den steigenden Anforderungen in der optischen Inspektion gerecht zu werden. Das aktuelle Kurskonzept ist an die neuen Arbeits- und Merkblätter angepasst. Viele unserer erfahrenen Referenten arbeiten aktiv in den DWA-Gremien und sind an deren Erstellung beteiligt. Das relevante Regelwerk ist Bestandteil der Kurs-Unterlagen: Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion, Gemeinschaftspublikationen DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (von Juli 2014), DIN EN 13508-1/DWA-M 149-1 (von Mai 2018) und Merkblatt DWA-M 149-5 im Wert von 520 €. Grundlage ist das Merkblatt DWA-M 149-2 „Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“, welches auf der Europäischen Norm DIN EN 13508-2 basiert und diese für die Anwendung in Deutschland konkretisiert. Das Merkblatt DWA-M 149-5 "Optische Inspektion" ist in die Kursunterlagen eingearbeitet. Der Kurs ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen „I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach erfolgreicher Abschlussprüfung vergibt die DWA einen Ki-Pass und ein DACH-Zertifikat, d.h. dieser Kurs wird auch in Österreich und in der Schweiz anerkannt. Zusatzqualifikation zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter: Der DACH-Ki-Grundkurs ist eines von drei Modulen zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter. Weitere Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu

DACH-Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2 / DWA-M 149-2

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Januar
Veranstalter: DWA
Ort: Kiel
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://www.dwa.de/eva2/Details.aspx?id=3040&info=&lv=&extern=&more=true

Datum:
21.01. bis 25.01.19

Der bewährte Kanalinspektionskurs (Ki-Grundkurs) für Inspekteure vermittelt den Neueinsteigern das nötige Fachwissen, um den steigenden Anforderungen in der optischen Inspektion gerecht zu werden. Das aktuelle Kurskonzept ist an die neuen Arbeits- und Merkblätter angepasst. Viele unserer erfahrenen Referenten arbeiten aktiv in den DWA-Gremien und sind an deren Erstellung beteiligt. Das relevante Regelwerk ist Bestandteil der Kurs-Unterlagen: Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion, Gemeinschaftspublikationen DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (von Juli 2014), DIN EN 13508-1/DWA-M 149-1 (von Mai 2018) und Merkblatt DWA-M 149-5 im Wert von 520 €. Grundlage ist das Merkblatt DWA-M 149-2 „Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“, welches auf der Europäischen Norm DIN EN 13508-2 basiert und diese für die Anwendung in Deutschland konkretisiert. Das Merkblatt DWA-M 149-5 "Optische Inspektion" ist in die Kursunterlagen eingearbeitet. Der Kurs ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen „I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach erfolgreicher Abschlussprüfung vergibt die DWA einen Ki-Pass und ein DACH-Zertifikat, d.h. dieser Kurs wird auch in Österreich und in der Schweiz anerkannt. Zusatzqualifikation zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter: Der DACH-Ki-Grundkurs ist eines von drei Modulen zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter. Weitere Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

DACH-Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2 / DWA-M 149-2

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Januar
Veranstalter: DWA
Ort: Lindau
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://www.dwa.de/eva2/Details.aspx?id=3036&info=&lv=&extern=&more=true

Datum:
14.01. bis 18.01.19

Der bewährte Kanalinspektionskurs (Ki-Grundkurs) für Inspekteure vermittelt den Neueinsteigern das nötige Fachwissen, um den steigenden Anforderungen in der optischen Inspektion gerecht zu werden. Das aktuelle Kurskonzept ist an die neuen Arbeits- und Merkblätter angepasst. Viele unserer erfahrenen Referenten arbeiten aktiv in den DWA-Gremien und sind an deren Erstellung beteiligt. Das relevante Regelwerk ist Bestandteil der Kurs-Unterlagen: Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion, Gemeinschaftspublikationen DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (von Juli 2014), DIN EN 13508-1/DWA-M 149-1 (von Mai 2018) und Merkblatt DWA-M 149-5 im Wert von 520 €. Grundlage ist das Merkblatt DWA-M 149-2 „Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“, welches auf der Europäischen Norm DIN EN 13508-2 basiert und diese für die Anwendung in Deutschland konkretisiert. Das Merkblatt DWA-M 149-5 "Optische Inspektion" ist in die Kursunterlagen eingearbeitet. Der Kurs ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen „I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach erfolgreicher Abschlussprüfung vergibt die DWA einen Ki-Pass und ein DACH-Zertifikat, d.h. dieser Kurs wird auch in Österreich und in der Schweiz anerkannt. Zusatzqualifikation zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter: Der DACH-Ki-Grundkurs ist eines von drei Modulen zum DWA-geprüften Kanalsanierungsvorarbeiter. Weitere Informationen dazu senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Abwassermeister-Weiterbildung

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: September
Veranstalter: DWA
Ort: Eislingen
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://de.dwa.de/veranstaltungen.html

Datum:
25.09. bis 27.09.2019

Die schnelle Entwicklung der Abwassertechnik in Anpassung an die steigenden wasserrechtlichen Anforderungen bedingt eine ständige Erweiterung des beruflichen Fachwissens bei der Betriebsführung abwassertechnischer Anlagen. Die Abwas- sermeister-Weiterbidlungskurse sind auf die Belange der Betriebsleiter von Kläranlagen zugeschnitten. Die Innerhalb der Kurse behandelten Themen beruhen auf Vorschlägen der Meister selbst.

Abwassermeister-Weiterbildung

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: Oktober
Veranstalter: DWA
Ort: Herrsching a. Ammersee
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://de.dwa.de/veranstaltungen.html

Datum:
09.10. bis 11.10.2019

Die schnelle Entwicklung der Abwassertechnik in Anpassung an die steigenden wasserrechtlichen Anforderungen bedingt eine ständige Erweiterung des beruflichen Fachwissens bei der Betriebsführung abwassertechnischer Anlagen. Die Abwas- sermeister-Weiterbidlungskurse sind auf die Belange der Betriebsleiter von Kläranlagen zugeschnitten. Die Innerhalb der Kurse behandelten Themen beruhen auf Vorschlägen der Meister selbst.

Abwassermeister-Weiterbildung

Rubrik: Abwasserreinigung
Monat: November
Veranstalter: DWA
Ort: Landshut
E-Mail: bildung@dwa.de
Internet: http://de.dwa.de/veranstaltungen.html

Datum:
13.11. bis 15.11.2019

Die schnelle Entwicklung der Abwassertechnik in Anpassung an die steigenden wasserrechtlichen Anforderungen bedingt eine ständige Erweiterung des beruflichen Fachwissens bei der Betriebsführung abwassertechnischer Anlagen. Die Abwas- sermeister-Weiterbidlungskurse sind auf die Belange der Betriebsleiter von Kläranlagen zugeschnitten. Die Innerhalb der Kurse behandelten Themen beruhen auf Vorschlägen der Meister selbst.

Die Erhebung und Kalkulation kommunaler Abwassergebühren

Rubrik: Recht
Monat: April
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd030

Datum:
09.04.2019

Dieses Fachseminar bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit diesen und weiteren aktuellen gebührenrechtlichen Fragestellungen intensiv auseinanderzusetzen. Dabei werden die Grundlagen der Kalkulation der Schmutz- und Regenwassergebühr systematisch dargestellt und erörtert. Ziel ist es, gemeinsam die einzelnen Problemstände systematisch aufzuarbeiten und damit die praktische Handhabung im Lichte der Rechtsprechung zu erleichtern.

Rechtsgrundlagen und Vollzug der Abwasserabgabe

Rubrik: Recht
Monat: Mai
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/dw019

Datum:
04.05. bis 05.05.2019

Das praxisnahe Seminar vermittelt die aktuellen Rechtsgrundlagen, die Methoden zur Ermittlung der Schadeinheiten für Schmutzwassereinleitungen, für Niederschlag sowie für Kleineinleitungen. Die Voraussetzungen für die Befreiung von der Abwasserabgabe als auch für die Reduzierung des Abgabesatzes und die Möglichkeiten der Investitionsverrechnung werden erläutert.

Anhand von praktischen Übungen (Rechenbeispiele) können Sie die Ihnen vermittelten Kenntnisse festigen. Dabei können Sie Fragen, die sich aus Ihrem Tätigkeitsbereich ergeben, stellen.

Unser Experte stellt die wesentlichen Merkmale zur Ermittlung der Abwasserabgabe dar, damit Sie geforderte Erklärungen abgeben und Festsetzungsbescheide prüfen können.

Aktuelle Fragen des Rechts der Abwasserbeseitigung

Rubrik: Recht
Monat: April
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/dw027

Datum:
02.04.2019

Das Seminar befasst sich mit dem Zusammenspiel der Anforderungen an die Abwasserbeseitigung und berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung für diesen Bereich.

Unsere erfahrenen Referenten vermitteln Ihnen einen Überblick über die aktuellen rechtlichen Entwicklungen und Fortschreibungen der technischen Anforderungen.
• Wasserrechtliche Neuregelungen
• Neues Abwasserrecht des WHG
• Neue Bundesverordnungen, insbesondere Änderung der OGewV und der AbwV
• Änderung des LWG
• Pflicht zur Abwasserbeseitigung
• Emissions-/Immissionsanforderungen
• Anforderungen als Folge der IE-Richtlinie; IZÜV
• Anforderungen als Folge der WRRL
• Technische Anforderungen Abwasseranlagen
• Anforderungen an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen
• Selbstüberwachung/Behördliche Überwachung
• Abwasser-/Niederschlagswasser-/Fremdwasserbeseitigungskonzept

Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: März
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/ua040

Datum:
13.03.2019

Ausbildung zur Prüfung befähigter Personen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung
• Rechtsgrundlagen
o Betriebssicherheitsverordnung
o Technische Regelwerke (DGUV, DWA, etc.)
• Anforderungen an befähigte Personen für die Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen
• Anforderungen an Kanalabsperrblasen und –kissen
• Durchführung der Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen
• Dokumentation der Prüfungen
• Folgen bei Nichtbeachtung der Prüfpflicht bzw. bei nicht sachgemäßer Durchführung der Prüfung von Kanalabsperrblasen und -kissen

Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: Juli
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/ua040

Datum:
01.07.2019

Ausbildung zur Prüfung befähigter Personen gemäß der Betriebssicherheitsverordnung
• Rechtsgrundlagen
o Betriebssicherheitsverordnung
o Technische Regelwerke (DGUV, DWA, etc.)
• Anforderungen an befähigte Personen für die Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen
• Anforderungen an Kanalabsperrblasen und –kissen
• Durchführung der Prüfung von Kanalabsperrblasen und –kissen
• Dokumentation der Prüfungen
• Folgen bei Nichtbeachtung der Prüfpflicht bzw. bei nicht sachgemäßer Durchführung der Prüfung von Kanalabsperrblasen und -kissen

Instandsetzung von abwassertechnischen Anlagen in der Praxis

Rubrik: Maschinentechnik
Monat: Mai
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd034

Datum:
16.05.2019

Planung und Durchführung von Instandsetzungen und Modernisierungen auf Kläranlagen

In diesem Seminar erlangen Sie ein tiefgreifendes Verständnis der notwendigen Grundlagen, der Schritte zur Auswertung des Ist-Zustandes und der praktischen Ausführung der Instandsetzung. Sie erlernen neben den Grundlagen unterschiedlicher Regelwerke und planerischem Basiswissen auch jede Menge hilfreiche Praxistipps für eine effiziente und möglichst wirtschaftliche Instandsetzung. Hierbei werden Ihnen jede Menge Beispiele aus der Praxis vorgestellt. Nutzen Sie die Veranstaltung außerdem, um individuelle Frage- und Problemstellungen aus der täglichen Praxis mit den weiteren Teilnehmer/-innen und dem Fachreferenten zu erörtern und intensiv zu diskutieren.

Umsetzung der Anforderungen zur Selbstüberwachung von Misch- und Niederschlagswasserbehandlungsanlagen nach § 3 SüwVO NRW

Rubrik: Kanal und Entwässerung
Monat: April
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Essen
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/dw515

Datum:
10.04.2019

Angesprochen werden insbesondere Kommunen und Abwasserverbände als Betreiber kommunaler Entlastungsbauwerke, um ihnen einen Überblick über die verschiedenen kontinuierlich aufzuzeichnenden Wasserstands Messgeräte, deren Einsatzmöglichkeit mit den Vor- und Nachteilen sowie die Anwendungsbereiche zu geben. Vorgestellt und erörtert werden die derzeit verfügbaren technischen Regelwerke und Merkblätter.
• Ausführliche Darstellung bei der Erarbeitung des Projekts gewonnener Ergebnisse und Erkenntnisse
• Vorstellung der technischen Regelwerke und Merkblätter
• Überblick über die verschiedenen kontinuierlich aufzeichnenden Wasserstands-Messgeräte mit deren Einsatz- und Anwendungsbereich

5. BEW-Erfahrungsaustausch für Probenehmer von Abwässern

Rubrik: Labor
Monat: Juli
Veranstalter: BEW - Das Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft
Ort: Duisburg
E-Mail: daniel.scholten@bew.de
Internet: http://www.bew.de/wd019

Datum:
02.07.2019

Für die Probenahme gilt: „Die Durchführung einer repräsentativen (...) und rechtlich nicht zu beanstandenden Probenahme ist der erste Teilschritt jeder analytischen Untersuchung. Ihr kommt eine besondere Bedeutung zu, da Fehler bei der Probenahme in der Regel selbst durch aufwendigste analytische und statistische Maßnahmen nicht mehr korrigierbar sind. Andererseits sind diese Fehler häufig mit geringem Aufwand zu erkennen und zu beseitigen.“ — so schreibt der „Leitfaden zur Durchführung der Abwasserprobenahme in NRW“ in seiner Einleitung. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Innerhalb dieser Veranstaltung werden Theorie und Praxis geschickt verknüpft. Ein Fokus liegt dabei auf der Beprobung abwassertechnischer Anlagen. Die spezifisch zu beachtenden Aspekte bei der Probenahme werden eingehend beleuchtet.