Klärwerk.info - Wegweiser

Übersicht

Willkommen bei klaerwerk.info. Produkte suchen können Sie ganz einfach, indem Sie das gesuchte Produkt wie z.B. Pumpen  in das Feld „Produktsuche“ eingeben und dann die Enter-Taste drücken. Übersichtlich werden alle gelisteten Lieferanten angezeigt, die das Produkt führen, alle Artikel in www.Klärwerk.info, die sich mit dem Produkt beschäftigen sowie alle Fortbildungsveranstaltungen mit diesem Thema.

Ansonsten finden Sie alle Artikel geordnet in Sachgebiete. Klaerwerk.info bietet eine umfassende Fülle von Informationen und Links, die man täglich braucht. Damit Sie wissen, wo Sie was finden, nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Sachgebiete:

A. Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen chronologisch geordnet. Suchen Sie frühere Meldungen, so sehen Sie in den Sachgebieten nach oder geben rechts oben einen Suchbegriff in das Suchen-Feld ein.

1)      Tägliche Meldungen

B. Forum

1)      Fragen und Antworten

Das Forum steht allen Nutzern zur Verfügung. Hier können Sie alle Beiträge lesen, selbst Beiträge erstellen oder auf Beiträge antworten

C. Fachwissen

Hier schreiben Praktiker für Praktiker. Haben Sie auch etwas Interessantes zu berichten, so schreiben Sie uns an Kontakt@Klaerwerk.info .

1)     Abwasserreinigung
2)      Energie- und E-Technik
3)      Kanal- und Entwässerung
4)      Maschinentechnik
5)      Labor
6)      Schlammbehandlung
7)      Gaserzeugung und BHKW
8)      Aus Bund Ländern und EU
         a) Vom Bund
         b) Aus der EU und aller Welt
         c) Aus den einzelnen Bundesländern (geordnet nach Bundesländer)
9)      Recht und Gesetze
         a) Beiträge zum Umweltgesetzbuch
         b) Beiträge zur Wasserrahmenrichtlinie (WWRL)
         c) Beiträge zum Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)
10)    Neue Fachliteratur
         a) Neue Bücher
         b) CD/ DVD's
         c) Downloads
         d) Fachzeitschriften
         e) Lexika und Wörterbücher
11)  Tipps und Tricks

D. Berufliches

Der zweite Schwerpunkt von Klärwerk.info. Hier finden Sie alles für Arbeitnehmer und Vorgesetzte und was Sie persönlich angeht.

1)      Arbeitssicherheit
         a) Unfallverhütungsvorschriften- Regeln und Information
         b) Formulare und Erlaubnisscheine
         c) Gesetze und Verordnungen zur Arbeitssicherheit
         d) Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung
         e) Unterweisungshilfen
         f ) Hilfen zur Gefährdungsbeurteilung
         g) Ex-Schutz auf Kläranlagen
2)
      Tarif- und Arbeitsrecht
         a) Tarifrecht, Tarifvertrag, Gehaltsrechner und mehr
         b) Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterbeurteilung
         c) Leistungsorientierte Bezahlung
         d) Tabelle TVöD (West)
         e) Arbeitszeugnisse
3)      Aus- und Weiterbildung
         a) Ansprechpartner
4)      Azubiseite
         a) Ausbildungshilfen für Ausbilder und "Azubis"
         b) Musterkläranlage
         c)  Prüfungsaufgaben
         d) Übungsaufgaben
         e) Informationen für Auszubildende
         f)  UT-Ausbildertreffen Fachkraft für Abwassertechnik
         g) Formeln, PSE und weitere Hilfen
5)      Meisterschüler
         a) Informationen für Meisterschüler
         b) Prüfungsaufgaben
6)        Offene Stellen

E. DWA-Infos

1)      Klärwerksnachbarschaften
         a) Kläranlagennachbarschaften in Bayern
         b) Kläranlagennachbarschaften in Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern
         c) Kläranlagennachbarschaften in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland
2)      DWA-Informationen
         a) DWA Arbeitsblätter
         b) KA-Betriebs-Infos
         c) Mitgliederrundbriefe aus den Landesverbänden
         d) Meldungen der DWA

F. Kläranlagen

1)      Links zu Kläranlagen und Abwasserverbänden
2)      Kläranlagen - Videos
3)      Meldungen von den Kläranlagen

G. Nützliches

1)      Wetter und Hochwasser
2)      Firmennachrichten
3)      Verbandsnachrichten        
4)      Nützliche Links
         a) Umweltschutzorganisationen
         b) Fachzeitschriften, Lexika und Wörterbücher
         c) Behörden
         d) Berufsverbände und Vereinigungen
         e) Fachinformationen
         f) Gesetze und Verordnungen
5)      Meldungen aus der Wissenschaft
6)      Meldungen aus aller Welt
7)      Allgemeine Meldungen und Berichte

H. Fortbildungsdatenbank

1)      Fortbildungen
2)      Fortbildungen in Österreich
3)      Fortbildungen in der Schweiz
4)      Messen und Tagungen

I. Produktsuche/ Lieferanten

J. Kontakt

1)      Impressum
2)      Über Uns
3)      Kontakt

23.06.2017 22:46

Klärwerk.info / Nützliches / Meldungen aus aller Welt / Ein schlaues Gewächshaus für Fische und Tomaten

Ein schlaues Gewächshaus für Fische und Tomaten

Tomatenfisch? Was soll denn das bitte sein? Viele denken dabei wohl erst mal an Dosenfisch in Tomatensoße. Oder an einen Fisch, der so rot ist wie Tomaten.

Beim Tomatenfisch geht es aber um etwas ganz anderes: In der Stadt Berlin arbeiten Forscher daran, Tomaten und Fische zusammen in einem Gewächshaus zu züchten. Warum? Die Fische und die Pflanzen sollen das Wasser, das sie zum Leben brauchen, gemeinsam nutzen. Und zwar nacheinander, in einem Kreislauf. Weil das schwierig zu erklären ist, nennen die Forscher ihr Verfahren einfach Tomatenfisch.
Es funktioniert so: Die Fische leben in dem warmen Gewächshaus in großen runden Becken. In die sprudelt frisches Wasser. Die Fische sind Buntbarsche, auch Tilapia genannt. Sie werden mit gepressten Futterkörnern aus Pflanzenmehl und Fliegenlarvenmehl gefüttert.

Wenn die Fische diese Larven verdaut haben, landen die Ausscheidungen der Fische im Wasser. Darunter sind auch giftige Stoffe. Das schmutzige Wasser wird deshalb ein paar Meter weiter in Kläranlagen geleitet. Dort werden zuerst größere Klümpchen herausgesiebt.
Die winzigen Giftstoffe sind aber immer noch im Wasser. Sie kommen in einen Bio-Filter: Das ist eine weitere Kläranlage. In der leben winzige Bakterien auf Plastik-Spulen, die wie klitzekleine Lockenwickler aussehen. Die Bakterien futtern den giftigen Stoff Ammonium. Daraus machen sie einen anderen Stoff. Der heißt Nitrat. Er ist ein guter Pflanzen-Dünger.

Das Wasser mit dem Dünger wird nun weitergeleitet an die Tomaten. Die wachsen in langen Reihen in einer Art Rinne gleich neben den Fischbottichen. Die Tomaten nehmen das Wasser mit dem Dünger auf. Von dem Dünger leben sie. Das Wasser schwitzen die Tomaten über ihre Blätter dann wieder aus: als blitzsauberen Wasserdampf.

Der steigt hoch und wird in großen Rohren aufgefangen. In den Rohren ist es kühl. Deshalb verwandelt der Wasserdampf sich wieder in flüssiges Wasser. Doch wohin mit dem Wasser? Wieder zu den Buntbarschen. Und damit geht der Kreislauf von vorn los.

Aber was ist an der ganzen Sache jetzt so toll? Das erklärt einer der Tomatenfisch-Erfinder, der Biologe Werner Kloas. Beim Tomatenfisch-Projekt wird Nahrung für Menschen mit wenig Wasser produziert. Denn die Fische und die Tomaten nutzen ja dasselbe Wasser. Würde man die Tomaten allein in einem Gewächshaus züchten, und die Fische an einem anderen Ort, würde man viel mehr Wasser verbrauchen.

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/junge-leser/jun-taeglich/artikel/ein_schlaues_gewaechshaus_fuer/1077884/ein_schlaues_gewaechshaus_fuer.html